unser Vorhaben

Sangha - Seminars lädt Yogalehrer verschiedener Yogastile und Schulen, sowie Vertreter unterschiedlicher Yoga-Wege ein, gemeinsam Workshops zu veranstalten. Gemeinsames Auftreten kann eine Interkulturelle Offenheit und weltoffenes Miteinander fördern.

Sangha – Seminars möchte ein bundesweites Netz für Workshop am Wochenende anbieten und regionale Zusammenarbeit der verschiedenen Lehrer und Yogaschulen fördern mit dem Ziel:

  • Größere Yoga- und Achtsamkeitsveranstaltungen zu ermöglichen
  • Mindestteilnehmergrenze für einzelne Lehrer bei den Workshops zu senken
  • Interdisziplinären Dialog zu Gunsten eines weltoffenes Miteinanders zu fördern.

 

Sangha – Seminars bietet dir:

  • Einen professionellen Rahmen für deine Seminare
  • Minimaler Aufwand und geringe Teilnehmer Mindestgrenze mit dem „Better Together“ Seminarmodell
  • hohe Werbewirksamkeit:
    • Veranstaltungskalender mit Link für Workshop Details auf deine Seite
    • Von dir gehaltene Vorträge, die bei dir im Studio stattfinden und lokal beworben werden
    • Ein Blog, an dessen Gestaltung du aktiv mitwirken und dich darüber zeigen kannst

    • Aufnahme in unserer Partner Übersicht
  • Teilhabe an einem schnell wachsenden Netzwerk welches der Sensibilisierung und Entwicklung einer weltoffenen gesellschaftlichen Haltung und Gemeinschaftsbildung am Herzen liegt.

Wie es funktioniert:

Better together bietet qualitativ hochwertige Veranstaltungen, Interdisziplinär bei einem fairen Vergütungsmodel. So kannst du dich ganz entspannt auf den Inhalt deines Seminar konzentrieren, die Organisation übernimmt Sangha – Seminars.

Wo und wann?

•Yoga-sangha bietet pro Jahr zwei Veranstaltungstermine in deiner Stadt oder Kreisstadt an. Eins im Frühling und Herbst. Darüber hinaus sind ein Sommerfestival und Intensive Seminar zwischen den Jahren vorgesehen.

•Teilnahme von bis zu 4 Trainer*Innen, garantieren dass eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Teilnehmern pro Tagesseminar zu schaffen ist. Du solltest dich also in der Lage sehen mindestens 5 Teilnehmer*innen zu werben.

•Bei genügend Anmeldungen kann das Angebot erweitert und ein zweiter Seminarraum dazu gebucht und Parallelunterricht angeboten worden. So steigt mit dem Interesse automatisch auch dein Umfang als Teilnehmender Trainer*in.

 

Schritt 1. Bewerbe dich um einen Platz als Referent

Du hast ein Seminar gefunden an welche du mitwirken möchtest? Oder hast du eine Lokation, die wir kennen lernen sollten? Dann melde dich bei uns. Diana wird sich um deinem Anliegen kümmern. Wir nehmen deine Kontaktdaten auf in unserem Netzwerk und begleiten dich nun Schritt für Schritt zum Veranstaltungstag.

 

Schritt 2. Veröffentlichung der Seminartermin

Nach Bekanntgabe des Seminarorts senden wir dir eine schriftliche Teilnahmebestätigung zu.

Wenn du uns diese unterzeichnet zurückgesendet hast, bist du für das Seminar gebucht und wir starten die aktive Werbephase.

Wir bewerben das Seminar und damit auch dich als ReferentIn über unseren Blog, Newsletter, auf unseren Social Media Kanälen, über das Netzwerken mit traffic starken Partnern im 

Netz, sowie über Mundpropaganda-Aktionen (Flyer). Geplant ist hierbei die Aufnahme eines Interviews mit dir zum Seminarthema, welches wir für Werbezwecke verwenden werden. Du kannst es ebenso für dich nutzen.

Was du zur Werbung außerdem beitragen darfst: Du erhältst von uns einen Flyer zum Auslegen bei dir im Studio. Und es gibt die Möglichkeit, dass du bei dir im Studio einen Vortrag zum Seminarthema hältst und damit bei deinen Kunden auf das Seminar aufmerksam machst. Eine Win-Win-Win-Situation.

 

Schritt 3. Durchführung der Seminarmodule

Über Jeroen van den Bos

Jeroen van den Bos ist als Projektleiter und als Geschäftsführer tätig. Für deine Vorschläge, neue Projekte, Regionale Aktionen und bei Interesse an einer Kooperation als Seminarmanager*In hat er immer ein offenes Ohr für Dich.

jvandenbos@sangha-seminars.net.

Jeroen van den Bos ist Kunst- und Bildhauermeister, Diplom Yogalehrer und technischer Produktdesigner. Bis 2011 führte er das Yogastudio Karlsruhe. Seitdem engagiert Jeroen sich dafür, mehr Bewusstsein für die Themen Achtsamkeit und Nachhaltigkeit in der Gesellschaft zu schaffen. Ganz nach dem Leitsatz: Sei du Selbst die Veränderung die du in der Welt sehen möchtest  - Ghandi.

Diana Krsteski

Diana Krsteski ist die Projektorganisatorin bei Sangha Seminars. Du kannst sie gerne anschreiben, wenn du Teilnehmer(In) oder Trainer(In) bist und Fragen zum Seminarablauf hast. Sie ist außerdem für dich da, wenn es um Social Media Angelegenheiten geht – wenn du zum Beispiel als Trainer(In) einen Gastbeitrag für uns schreiben, oder ein Interview geben möchtest.

Diana ist ausgebildete PTA und Diplom Pädagogin. Sie hat außerdem eine einjährige Yoga-Lehrer Ausbildung absolviert und praktiziert Yoga und Achtsamkeit intensiv seit 2012. Ihr Seelenweg ist geprägt von Missbrauch und Gewalt – ein Leben mit einer posttraumatischen Belastungsstörung ist die Folge davon. Achtsamkeit hilft ihr, im gegenwärtigen Moment zu bleiben, sowie starke Gefühle aus der Vergangenheit annehmen zu lernen und darüber Heilung zu erfahren. Sie erlebt täglich kleine Wunder über die Kraft des Gewahrseins. Sie schreibt über ihre Erfahrungen auf ihrer Seite gluecklichgesund.net sowie in ihren Büchern und möchte darüber anderen Betroffenen Mut machen, dass es möglich ist, Ja zum Leben zu sagen trotz Angst und Depression.

über uns

Wir sind ein kleines Team, welches sich dafür einsetzt, mehr Achtsamkeit in die Welt zu bringen. Dafür veranstalten wir intensive Yoga - und Achtsamkeits-Wochenendseminare. Wir buchen die Location und stellen ein Team von mind. vier LehrernInnen zusammen, die lokal ansässig sind. Jeder Lehrer unterrichtet einen Unterrichtsblock von insgesamt vier Blöcken (jeweils zwei pro halber Seminartag, Sa Mittag bis abends und So morgens bis mittags). So bieten wir unseren Teilnehmern Yoga/Charakter-Vielfalt und wir schaffen einen Gemeinschaftscharakter. Am Samstagabend des Seminars gibt es einen besonderen Act (Musiker/Menschen, die etwas Interessantes beizutragen haben wie Klangschalen Meditation, Poetry Slam, o.ä.). - dieser Act verbindet Yoga/Achtsamkeit und damit Selbsterfahrungspraxis und Kultur/Samstagabend-Programm.  

Persönlich erreichbar:
Jeroen van den Bos
Tel. 0151 56 07 51 27
Mail: jvandenbos@sangha-seminars.net

better together


allgemeine Informationen
Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Erfahrung zu bieten. Fahren Sie fort, ohne Änderungen vorzunehmen, gehen wir davon aus, dass Sie die auf dieser Webseite verwendeten Cookies akzeptieren. Mehr Informationen

OK