unser Vorhaben

Sangha - Seminars lädt Yogalehrer verschiedener Yogastile und Schulen, sowie Vertreter unterschiedlicher Yoga-Wege ein, gemeinsam Workshops zu veranstalten. Gemeinsames Auftreten kann eine Interkulturelle Offenheit und weltoffenes Miteinander fördern.

Sangha – Seminars möchte ein bundesweites Netz für Workshop am Wochenende anbieten und regionale Zusammenarbeit der verschiedenen Lehrer und Yogaschulen fördern mit dem Ziel:

  • Größere Yoga- und Achtsamkeitsveranstaltungen zu ermöglichen
  • Mindestteilnehmergrenze für einzelne Lehrer bei den Workshops zu senken
  • Interdisziplinären Dialog zu Gunsten eines weltoffenes Miteinanders zu fördern.

 

Sangha – Seminars bietet dir:

  • Einen professionellen Rahmen für deine Seminare
  • Minimaler Aufwand und geringe Teilnehmer Mindestgrenze mit dem „Better Together“ Seminarmodell
  • hohe Werbewirksamkeit:
    • Veranstaltungskalender mit Link für Workshop Details auf deine Seite
    • Von dir gehaltene Vorträge, die bei dir im Studio stattfinden und lokal beworben werden
    • Ein Blog, an dessen Gestaltung du aktiv mitwirken und dich darüber zeigen kannst

    • Aufnahme in unserer Partner Übersicht
  • Teilhabe an einem schnell wachsenden Netzwerk welches der Sensibilisierung und Entwicklung einer weltoffenen gesellschaftlichen Haltung und Gemeinschaftsbildung am Herzen liegt.

Wie es funktioniert:

Better together bietet qualitativ hochwertige Veranstaltungen, Interdisziplinär bei einem fairen Vergütungsmodel. So kannst du dich ganz entspannt auf den Inhalt deines Seminar konzentrieren, die Organisation übernimmt Sangha – Seminars.

Wo und wann?

•Yoga-sangha bietet pro Jahr zwei Veranstaltungstermine in deiner Stadt oder Kreisstadt an. Eins im Frühling und Herbst. Darüber hinaus sind ein Sommerfestival und Intensive Seminar zwischen den Jahren vorgesehen.

•Teilnahme von bis zu 4 Trainer*Innen, garantieren dass eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Teilnehmern pro Tagesseminar zu schaffen ist. Du solltest dich also in der Lage sehen mindestens 5 Teilnehmer*innen zu werben.

•Bei genügend Anmeldungen kann das Angebot erweitert und ein zweiter Seminarraum dazu gebucht und Parallelunterricht angeboten worden. So steigt mit dem Interesse automatisch auch dein Umfang als Teilnehmender Trainer*in.

 

Schritt 1. Bewerbe dich um einen Platz als Referent

Du hast ein Seminar gefunden an welche du mitwirken möchtest? Oder hast du eine Lokation, die wir kennen lernen sollten? Dann melde dich bei uns. Diana wird sich um deinem Anliegen kümmern. Wir nehmen deine Kontaktdaten auf in unserem Netzwerk und begleiten dich nun Schritt für Schritt zum Veranstaltungstag.

 

Schritt 2. Veröffentlichung der Seminartermin

Nach Bekanntgabe des Seminarorts senden wir dir eine schriftliche Teilnahmebestätigung zu.

Wenn du uns diese unterzeichnet zurückgesendet hast, bist du für das Seminar gebucht und wir starten die aktive Werbephase.

Wir bewerben das Seminar und damit auch dich als ReferentIn über unseren Blog, Newsletter, auf unseren Social Media Kanälen, über das Netzwerken mit traffic starken Partnern im 

Netz, sowie über Mundpropaganda-Aktionen (Flyer). Geplant ist hierbei die Aufnahme eines Interviews mit dir zum Seminarthema, welches wir für Werbezwecke verwenden werden. Du kannst es ebenso für dich nutzen.

Was du zur Werbung außerdem beitragen darfst: Du erhältst von uns einen Flyer zum Auslegen bei dir im Studio. Und es gibt die Möglichkeit, dass du bei dir im Studio einen Vortrag zum Seminarthema hältst und damit bei deinen Kunden auf das Seminar aufmerksam machst. Eine Win-Win-Win-Situation.

 

Schritt 3. Durchführung der Seminarmodule

Persönlich erreichbar:
Jeroen van den Bos
Tel. 0151 56 07 51 27
Mail: jvandenbos@sangha-seminars.net

Im Geiste der Grosszügigkeit und Solidarität


allgemeine Informationen
Datenschutzerklärung
Zum Seitenanfang